Einige der schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in unserer Region haben wir hier für Sie zusammengestellt. Manche Orte können Sie von unserer Baude aus zu Fuß erreichen.


Direkt am Fuße der Lausche liegt unser Heimatdorf Waltersdorf. Sie finden hier schöne Umgebindehäuser, viele Gaststätten und Souvenirläden. Gehen Sie einfach nur bummeln oder machen Sie eine Wanderung zur Lausche, dem höchsten Berg im Zittauer Gebirge.




Über Jahrhunderte gehörte die Weberei von Damaststoffen zum Broterwerb in unserer Region. Im Museum kann man sich in die frühere Zeit zurückversetzen lassen und hautnah alles erleben. ca. 3 km entf.




Einzigartig in Deutschland sind die gut erhaltenen Fastentücher in Zittau. Damit wurden früher in der Fastenzeit die Altäre verhängt. ca. 13 km entf.

Flyer (PDF)




Das Klosterstift St. Marienthal ist das älteste Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland, das seit seiner Gründung 1234 ununterbrochen besteht. Es befindet sich in Ostritz. ca. 25 km entf.




Seit 1890 verkehren täglich nach Fahrplan Züge zwischen der Stadt Zittau und den seit jeher beliebten Ausflugsorten Kurort Jonsdorf und Kurort Oybin. Gerade mit Kindern ein schönes Erlebnis. ca. 10 km entf.




Das Erlebnisbad TRIXI-Bad - Traum vieler Kinder und Paradies für Gestresste auf der Suche nach Erholung. 4 km entf.




Einmalig in Sachsen eröffnete im Februar 2004 in Jonsdorf das Schmetterlings- und Reptilienhaus. Frei nach dem Motto - Erholen, Erleben und Erlernen - entstand eine faszinierende zoologische Besonderheit. ca. 6 km entf.




Im Felsengebiet "Mühlsteinbrüche" können Sie einige Aussichtspunkte und Wanderziele auf kleinstem Raum erreichen. So z.B. die Drei Tische, Mausefalle, Steinbruchschmiede, Schwarzes u. Weißes Loch, Schaubergwerk, Orgel ... ca. 1h zu Fuß von unserer Baude




Die Sparkassen ARENA, die moderne Eissport- und Veranstaltungshalle in der Oberlausitz, lockt von Saison zu Saison viele Besucher zum Eislaufen, Eishockey, Klettern sowie Musikveranstaltungen in den Sommermonaten. 6 km entf.




Eine Bühne mitten im Wald für Theateraufführungen oder Konzerte mit besonderem Flair. Hier in Jonsdorf finden in den Sommermonaten die Aufführungen vom Zittauer Theater statt.
6 km entf.




Der Bootsverleih der traditionellen Ruderboote, die hauseigene Karpfen- und Forellenzucht, die Kaffeemusik jeden Sonntag, Grillspezialitäten im Garten sowie der Erlebnisspielplatz, Wassertretbecken und Klettersteig zum Nonnenfelsen laden zu einem längeren Aufenthalt ein. 1/2h zu Fuß von unserer Baude.




Bei gemütlicher Wanderung von unserer Baude 1/2 h entfernt. Felsgebilde mit Gaststätte und toller Aussicht.




Auf dem wohl bekanntesten Berg des Zittauer Gebirges, dem die Launen der Natur die Gestalt eines Bienenkorbes verliehen, erheben sich die romantischen Ruinen der böhmischen Königsburg und des Klosters Oybin. 14 km entf.




Der Hochwald

Schon von weitem sieht man die Kontur vom Hochwald mit Turm, Turmbaude und Hochwaldbaude. Der Besuch ist ein "Muss" bei einem Aufenthalt im Zittauer Gebirge. Zum Turm fährt der Gebirgs-Express.
12 km entf.




Ein schönes Wanderziel, aber auch mit dem Gebirgs-Express zu erreichen. Der Töpfer mit der Töpferbaude. Schöne Aussicht und manchmal auch eine gemütliche Runde am Lagerfeuer locken so manchen Besucher auf den Berg.
ca. 14 km entf.




Rodeln zu jeder Jahreszeit, auch mit exakter Zeitmessung am Spitzberg in Oderwitz. Spaß für die ganze Familie.
ca. 17 km entf.




Die Freizeitoase Olbersdorfer See, einstmals angelegt zur Landesgartenschau 1999. Hier kann man baden, surfen, kiten, Fahrräder ausleihen ...
Und das alles vor der grandiosen Kulisse des Zittauer Gebirges. Daneben kann man sich im Westpark erholen.
ca. 13 km entf.




Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle, übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Für die Inhalte der verlinkten Seiten, sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.